Gequilteter Tischläufer

Wetter ist ja derzeit sehr bescheiden draußen, da habe ich doch flugs die Zeit genutzt um eine Näharbeit zu beenden. Diesen Tischläufer habe ich schon vor einigen Monaten genäht, aber nicht ganz fertiggestellt.

Kennst du das auch? Manches Mal beginne ich etwas mit Feuereifer, ich habe eine Idee, aber wenn ich das Ende sehen kann und all die Schritte, die ich bis dahin noch erledigen muss, verlässt mich die Begeisterung.

Das heißt nicht, dass mir die Näharbeit nicht mehr gefällt, es sind nur die vorhersehbaren Schritte. Ich mag einfach (beim Handarbeiten) die Routine nicht so sehr und das stupide Aneinandernähen von Stoffresten ist ja nun doch eher eine akribische Fleißarbeit. Liegt mir nicht ganz so, aber ich mach das dann trotzdem, weil mir Quilts, vor allem die mit modernen Mustern, einfach gut gefallen.

Weil ich es aber auch nicht leiden kann, wenn Dinge unvollendet in der Ecke liegenbleiben, habe ich mir gestern ein Herz gefasst und das Bindung von dem Quilt vollendet. So hat meine Küche jetzt einen neuen Tischläufer und ich dann doch noch meinen ziemlich bunten Spaß an einem verregneten Tag.

Gequilteter Tischläufer
Gequilteter Tischläufer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.