Couscous Salat mit Granatapfel

Couscoussalat mit Granatapfel

Coucous gehört für mich zum festen Bestandteil meiner Küche. Wir essen ihn gerne und regelmäßig. Als Salat passt er hervorragend zu Gegrilltem und ist dabei, im Untzerschied zu klassischen Salaten, sehr leicht und frisch.

Weil Couscous kaum Eigengeschmack hat, kommt es auf die Zutaten an. Ohne eine ausgewogene Mischung an frischem Gemüse schmeckt er nämlich ähnlich fad wie in Wasser gekochter Reis.

200 gr Couscous
300 ml kochendes Wasser
1 TL Instantbrühe (Gemüse)

Den Couscous mit der Instantbrühe mischen, mit dem kochenden Wasser übergießen und kurz umrühren. Anschließend ca. 15 Minuten ziehen, bzw. quellen lassen.

In der Zwischenzeit eine Salatsoße aus folgenden Zutaten anrühren:

3 EL Weißweinessig
6 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer

Dann das Gemüse vorbereiten:
8-10 Cherrytomaten würfeln
1 Bund Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden
1 Bund glatte Petersilie hacken
Schale von 1 Bio-Zitone abreiben
Saft einer halben Zitrone
Kerne von 1 Granatapfel
1/2 Feta Käse


Wenn der Couscous abgekühlt ist, alles miteinander vermengen.
Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.