Himbeerkuchen mit Vanillepudding

Dieses Jahr war es wirklich sehr spät mit den schönen Himbeeren aus unserem Garten und die Ausbeute war auch nicht sehr groß, aber für einen Kuchen hat es dennoch gereicht. Das Schöne daran: die Füllung schmeckt kühl besonders erfrischend an heißen Sommertagen.

Die Zutaten

für den Boden:

  • 45 g Puderzucker
  • 1 P. Backpulver
  • 1 P. Vanillezucker
  • Zitronenaroma
  • 200 g Mehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 80 g Butter

für den Belag

  • ca. 600 g Himbeeren (frisch oder ersatzweise tiefgekühlt)
  • 3 Päckchen Tortenguss rot
  • Zucker für den Pudding und den Tortenguss
  • 1-2 El. Zucker für die  Himbeeren
  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 400 ml Milch
  • Zucker

Den Boden backen

Den Puderzucker mit den Eiern in eine Schüssel geben und zusammen aufschlagen bis die Masse schaumig dick ist. Mehl mit Backpulver, Vanillezucker, Zitronenaroma und Salz mischen (besser noch: sieben) und zu der Ei-Zuckermasse hinzufügen. Gut verrühren. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und heiß in die Masse einrühren.
Eine Springform mit Backpapier belegen, die Ränder mit Butter ausstreichen und anschließend mit etwas Paniermehl ausbröseln.
Ab in den Ofen – ca. 45 Minuten bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze)

Belag 1 – Vanillepudding

Ein Päckchen Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten, jedoch ca. 100 ml weniger Milch nehmen, als auf der Anleitung angegeben ist.

Belag 2 – Himbeeren mit Gelatine und Tortenguss

Die Gelatine ca. 5 Minuten in Wasser legen.
Die frischen Himbeeren in eine Schüssel geben und miteinander so vermengen, dass ca 1/3 der Beeren breiig werden, der Rest aber noch weitesgehend erhalten ist. Je nach Geschmack 1-2 EL Zucker oder Puderzucker untermischen. Bei Verwendung von Himbeeren aus der Tiefkühtruhe die Beeren in einem Kochtopf oder Mikrowelle auftauen. Jetzt muss es schnell gehen: den Tortenguss nach Packungsvorschrift zubereiten und von der heißen Masse 2-3 El abnehmen und zur Gelatine hinzufügen. Miteinander vermengen, bis die Gelatine sich aufgelöst hat. Dann die Gelatine zu den Beeren geben und die Beeren über den nnoch warmen Vanillepudding streichen. Anschließend den Tortengruss drüber und die ganze Torte nach dem Ankühlen für gut 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren eine schöne Sahne dazu – voilá ein kühler, frischer Kuchengenuss für heiße Sommertage.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.