Karotten-Zucchini Puffer

Karotte Zucchini Puffer mit Sesam und Quinoa

Zur Zeit habe ich großen Appetit auf Gemüse in allen Variationen. Was hier so aussieht wie eine Frikadelle ist ein Gemüsepuffer aus Karotten und Zucchini und das geht ganz einfach so:

Zutaten

für 12 Puffer | Vorbereitung: 20 Minuten | Kochzeit für 12 Puffer: 30 Minuten

3 mittelgroße Zucchini
4 eher große Möhren
1-2 Zwiebeln (fein gehackt)
4-5 EL Mehl
2-3 El Hartweizengries
3 Eier
1 El Sesamkörner
2 El Qunioa

Salz, Pfeffer, etwas Gemüsebrühe (Instant)

Mehl und Hartweizengries sind Zutaten, die die Bindung geben so dass der Puffer nachher nicht auseinanderfällt. Grundsätzlich muss man jedoch nicht beides im Haus haben. Einfach nur mit Mehl – das geht auch. Wenn man hat, kann man auch etwas Speisestärke hinzugeben oder kernige Haferflocken oder Dinkelschrot. Dann wird es noch vollwertiger, zumindest für die die es vertragen. Reizdarmbetroffene, sollten das lieber vorsichtig angehen.

Als weitere Variation kann man in den Teig auch noch Feta geben.


Zubereitung

Möhren und Zucchini raspeln. Mit 1-2 TL Salz mischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Das Salz zieht die Feuchtigkeit aus dem Gemüse. Anschließend die Raspel in ein frischen Trocketuch geben und das Wasser kräftig auswringen. Die Gemüseraspel sollten einigermaßen trocken bzw. nicht so nass sein.

Anschließend alles mit den übrigen Zutaten mischen, würzen und als kleine Puffer braten. Dazu passt ein schöner Salat mit einer Salatsoße aus Sauerrahm mit viiiiiel Schnittlauch. Vielleicht noch ein Mozzarella dazu oder Tzasiki mit Gurke.

Lieblings Schmackofatz.



Karotte Zucchini Puffer mit Sesam und Quinoa
Karotte Zucchini Puffer mit Sesam und Quinoa

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.