Pfannkuchen mit Wurzelgemüse und Joghurt Dip


Das sind die Zutaten, aus denen ich heute ein Mittagessen gekocht habe.
Was glaubt ihr, was daraus geworden ist?

Update: Hier kommt die Auflösung!

Pfannkuchen mit einer Füllung aus Wurzelgemüse mit Joghurt-Dip.

Man nehme

  • 100g Dinkelmehl
  • 2 Karotten
  • 3 Petersilienwurzeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Becher Joghurt natur
  • 1 Ei
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 150 ml Milch

Was du im Haus haben solltest:

  • Salz, Pfeffer, Öl, Balsamico-Essig (weiß)
  • Salatkrönung würzige Gartenkräuter
  • Zitrone oder Zitronensaft
  • eine Auflaufform mit Deckel

So wird’s gemacht

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Pfannkuchenteig anrühren
    • Aus 100g Mehl, 1 Ei und 200ml Milch einen Pfannkuchenteig anrühren. (Kalorienreduzierte Variante: 150ml Milch und 50 ml Wasser)
    • Eine Prise Salz zum Teig geben. Den Teig stehen lassen, damit das Mehl etwas quellen kann.
  • Gemüse schnippeln und in den Ofen geben
    • Petersilienwurzeln, Karotten und Frühlingszwiebeln waschen.
    • Die Frühlingszwiebeln in Scheibchen schneiden. Übrigens: Frühlungszwiebeln kann man bis weit in das Grüne hinein schnippeln. Auch der obere Teil ist essbar.
    • Das Wurzelgemüse „schrappen“ und der Länge nach vierteilen.
    • Das Gemüse in die Auflaufform legen.
    • 1 guter EL Balsamicoessig mit 5 EL wasser mischen und zum Gemüse geben.
    • Etwas salzen und pfeffern und für ca. 15-10 Minuten ab in den Ofen.
  • Schnittlauch waschen und klein schneiden. 
  • Der Dip
    • Den Joghurt in eine passende Schüssel geben.
    • 2 TL Zucker oder einen Schuss Ahornsirup. Wer auf Zucker ganz verzichten will, lässt ihn einfach weg.
    • 1 TL Salatkrönung würzige Gartenkräuter. Und wer jetzt das Gesicht verzieht wegen dem Würzpulver, ja ich verwende das, weil es geschmacklich mit dem Zucker eine schöne Mischung aus süss und salzig ergibt.
    • 2-3 EL Zitronensaft und die eine Hälfte des Schnittlauchs dazu geben.
    • Umrühren Fertig.
    • Wer den sauren Geschmack von Joghurt nicht mag, oder Aufstoßen von Joghurt bekommt, der kann den Dip auch mit saurer Sahne oder Schmand machen. Das schmeckt fast noch ein bisschen besser.
  • Jetzt die Pfannkuchen backen
    • Die andere Häfte des  Schnittlauchs zum Pfannkuchenteig geben.
    • In einer mittelgroßen Pfanne 2 Pfannkuchen ausbacken.
    • Das Wurzelgemüse aus dem Ofen nehmen und in die Pfannkuchen einwickeln.
    • Etwas von dem Dip drübergießen.

Guten Appetit !

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.