Tasche aus einer alten Jeanshose

Aus Dingen, die man noch hat, aber nicht mehr verwenden kann, etwas Neues machen: Upcycling nennt sich das dann wohl. Hier habe ich eine Tasche aus meiner alten Jeans genäht.


Wer des Öfteren im Elchkaufhaus unterwegs ist, kann unschwer erkennen, woher der bunte Stoff stammt. Ich fand, dass er einfach prima zur Jeans passt.

Auch die Hosentaschen habe ich verwertet, von der Jeans abgefriemelt und mit rotem Garn wieder aufgesetzt.

Genäht wird die Tasche aus einem Innen- und einen Außenbeutel, die man zum Schluss ineinander verstülpt und durch eine kleine Öffnung an den Trägern wendet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.