Weihnachtssterne aus Salzteig – Zentangle inspired

Vor ein paar Jahren schon habe ich Weihnachtssterne aus Salzteig gemacht und sie mit Guttalinien verziert. Das habe ich in diesem Jahr wiederholt, hier das Ergebnis:

Salzteig kann man ganz einfach selber herstellen.
Rezepte dazu gibt es im Netz hunderte wie z.B. das hier

Du kannst aber auch im Bastelladen oder Online-Shop wie z.B. Gerstaecker.de fertigen Salzteig kaufen, den du nur noch mit Wasser anmischen musst. Den Salzteig kann man lufttrocknen lassen, dann gehst du sicher, dass er keine Blasen wirft und schön flach bleibt. Das Blöde ist nur, dass es dann meist gute 4-5 Tage dauert, bevor du anmalen kannst.

Man kann den Salzteig aber auch im Ofen trocknen, bei ganz, ganz schwacher Hitze. Dabei werfen die Sterne allerdings gerne Blasen, was aber auch durchaus gewollt sein kann. Die weißen Sterne in der Galerie sind die älteren, die schon vor ein paar Jahren mal gemacht hatte. Sie wurden im Ofen getrockent, die Oberfläche ist daher etwas bucklig, was aber durchaus seinen Reiz hat.

Die Salzteig-Sterne werden ganz einfach mit Plätzchen-Ausstecher ausgestochen, nicht vergessen ein Loch für die Schnur zum Aufhängen vorzustechen. Löcher nachträglich in fertig gestrocknete Sterne stechen ist nicht zu empfehlen. Die Spitzen der Sterne brechen dabei gerne ab. Noch ein Tipp: wenn du den Stern oben und unten mit Löchern versiehst, kannst du sie später in einer Kette zusammenbinden. Mit großen und kleinen Sternen sieht das z.B. hübsch aus, wenn man die Kette an die Haustür hängt.

Für die goldenen Linien habe ich Konturenfarbe aus der Tube benutzt. Diese Konturenfarbe wird eigentlich in der Seidenmalerei verwendet, du bekommst die Tuben vom Hersteller Kreul  unter der Bezeichnung „Javana Konturenfarbe“ online, z.B. bei Gerstaecker. Die Javana Konturenfarbe eignet sich wirklich gut zum Bemalen der Sterne, denn zum einen hat die Tube eine lange, schlanke Spitze, mit der sich auch feine Linien gut malen lassen, zum anderen ist die Linie immer ein bisschen erhaben und nicht so flach wie bei Verwendung eines Goldlackstiftes. Und: das Gold glänzt schön.

Ich werde in diesem Jahr meine Sterne an den Weihnachtsbaum hängen und mit Strohsternen mischen. Ganz einfach, ganz schlicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.